Die Phasen des Mondes

Kaum Jemand in der heutigen Zeit ist sich noch bewusst bzw. achtet darauf, in welcher Phase bzw. Konstellation sich der Mond aktuell befindet. Oder wissen Sie, wann Vollmond, wann Neumond ist? Befindet sich der Mond im Moment in der zunehmenden oder in seiner abnehmenden Phase? In welcher Konstellation befindet sich der Mond lt. Vedischem Kalender?

Allen Kulturen der Menschheit beschäftigten sich seit Anbeginn der Zeit mit den Phänomenen des Himmels und es versteht sich dabei von selbst, dass zunächst die größten Himmelsscheiben, also Sonne und Mond, eine zentrale Rolle spielten. Und an diesem Einfluss hat sich bis heute nichts geändert. Auf den Mond bezogen bedeutet dies, dass dieser in Abhängigkeit seiner Himmelsposition ganz wesentlich unseren Alltag und die Entwicklung bzw. die Erfolgsaussichten unser Vorhaben beeinflusst.

Ein Beispiel hierzu: z. B. gilt es in der Vedischen Astrologie als besonders ungünstig, ein neues Vorhaben von Wichtigkeit an einem Neumond zu starten. Warum ist das so? An Neumond hat der Mond kein Licht, er hat keine Kraft, ein Vorhaben zum Gedeihen zu bringen. Anders würde dies wieder aussehen, wenn man um die Zeit des Vollmondes herum, besser sogar noch in seiner zunehmenden Phase, das Vorhaben beginnen würde. In der Vedischen Astrologie wird die zu- und die abnehmende Phase des Mondes „shukla“ bzw. „krishna“ Paksha genannt. Hierzu eine grafische Darstellung:

Und gemäß dem Vedischen Kalender wird der Monat in 15 lunare Tage der zunehmenden Phase und 15 Tage der abnehmenden Phase aufgeteilt. Der 15. lunare Tag der zunehmenden Phase ist Vollmond, der 15. lunare Tag der abnehmenden Phase ist Neumond. Ein lunarer Tag wird in der Vedischen Astrologie als „Tithi“ bezeichnet. Die Konstellation des Mondes wird aber noch von viel mehr Faktoren beeinflusst, doch ob er zu- oder abnimmt bzw. der wievielte lunare Tag (Tithi) ist, bereits diese Faktoren sind sehr wichtig, und zwar nicht nur auf die Auswahl eines günstigen Zeitfensters für den Start wichtiger Vorhaben, sondern auch dahingehend, wie sich dies im Geburtshoroskop eines Menschen darstellt. Was es bedeutet, an einem bestimmten lunaren Tag, genannt „Tithi“, geboren zu sein, darauf werde ich in einem eigenen Blogartikel eingehen. In diesem Artikel geht es zunächst nur darum, Grundlegendes über die Phasen des Mondes zu wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.